„Bella Marta“ gegen „Rezept zum Verlieben“ – einmal Gruseln, bitte.

irgendwie wars mir klar, trotzdem. einer meiner immer-wieder-anguck-filme ist „bella martha“ mit martina gedeck in der hauptrolle von 2001. 2007 kam dann hollywood mit der suuuuper-idee, diesen film nochmal zu machen. exakt gleich. nur besser. mit besserem happy-end und so.
ich hab mich jetzt ewig vor „rezept zum verlieben“ gedrückt, aber letztens dann doch kostenlos in der bücherei mit.
und oh.mein.gott. eine catherine zeta-jones spricht exakt die gleichen sachen, versucht sich sogar an der gleichen körpersprache und dann triftet das aber sowas von ab und wird immer schlimmer. zudem der absolut klasse italiener mario (sergio castellitto) dann vom ken-mässigen superschönling ohne ecken und kanten gespielt wird.
ich konnte es nur noch im schnelldurchgang mit untertitel ertragen.
und das ende.
oh gott.
augenkrebs.

Nicole Malek

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT