Browsing Category

karamtäne

7.4.20 – Gegen den Verfall

Heute mal wieder ein Alleine-Tag. CP ist ausgebüxt und zum Kunden gefahren. Ich hab mich inzwischen schon so dran gewöhnt, das wir aufeinander sitzen, das es heute seeeehr, sehr leise im Haus war. Nach dem Mittagessen erst mal einen schönen Bubu gemacht. Sehr verwirrend, dass Wikipedia diesen Begriff für Mittagsschlaf nicht kennt. Danach hab ich…

6.4.20 – Happy Murks

Auf unserer neuen Joggingstrecke steht ein Schild, und im Vorbeirennen hab ich immer irgendwas mit HAPPY gelesen. HAPPY MURKS oder so. Ich habs dann mal fotografiert. Es ist deutlich langweiliger… dieser Weg ist nur nach einem ehemaligen Oberbürgermeister von Obersulm benannt. Ich bin schwer dafür, diesen Weg umzubenennen. HAPPY-MURKS-WEG. Würde generell auch besser zum Montag…

5.4.20 – daheimgeblieben

Heute war der offizielle Starttag von CPs #daheimgeblieben – Fotoprojekt. Wir fahren zu Leuten die mitmachen wollen, und wir fotografieren von außerhalb aufs Grundstück, oder im Garten oder zumindest mit genügend Abstand Portraits von den Quarantänen-Wohngemeinschaften. So sind wir erst zu Moni und den Kindern gefahren und dann zu Nadine und Matthias – die Üblichen,…

4.4.20 – Sensibilität bestimmter Gruppen

Draussen Sonne, drinnen Webinar. Viele Veranstaltungen, die abgesagt wurden, werden nun zum Teil kostenlos online angeboten. Find ich super. Und CP hat mir das Frühstück und einen kleinen Kuchen als Nachtisch zum Schreibtisch gebracht. So lässt sichs leben! Vor allem in Deutschland. Wenn man mal den Ausgangssperren-Blick nach Malaysia wirft, poppen einem einige Fragezeichen im…

3.4.20 – Nettoklatsche

Corona-Shopping: Heute bin ich direkt beim Aldi gescheitert. Mit meinem kleinen Körbchen wollte ich kurz frischen Salat holen. Da hat mich direkt das Schild gestoppt, Handschuhe anziehen, jeder muss ein Einkaufswagen nehmen, dann geht es erst rein – um sicherzustellen dass immer nur eine begrenzte Anzahl von Menschen im Supermarkt sind. Leuchtet mir völlig ein,…

2.4.20 – Lieblingshühn*er

In unserem Kaff gibt es zwei Hühnerställe, in denen meine Lieblingshühner wohnen (Gockel sind mitgemeint, alles dazwischen auch). Die anderen Ställe sind langweilig. Meine persönliche Bindung rührt daher, das ich von den einen immer wieder Eier esse, und die im anderen Stall hübsche Puschel an den Füsschen haben. Heute war ich mal wieder bei den…

1.4.20 – JA DER GUMMI

Erster April und niemand da, den ich auf den Arm nehmen könnte. Denn CP ist heute wieder ausgebüxt – zum Kunden. Also bin ich kurz raus, damit ich wenigstens einmal am Tag andere Menschen seh. Mein Bruder macht die Rahmen für die Wetplates für die Ausstellung – heute konnte ich wieder eine große Ladung aus…

31.3.20 – Insasse geflohen

Heute ist ein Insasse geflohen: CP ist raus zum Kunden. Mit Desinfektions Handgel, Mittagessen in der Tupper (Kantine ist zu) und großem Kaffee im Thermobecher. Echt schade, ich hab mich so dran gewöhnt, das er hier ist. Früh joggen, dann erst mal lässig frühstücken als sei Sonntag… immer jemand da haben zum kichern oder ärgern….

30.3.20 – Sportunterricht

Montag früh, minus zwei Grad kalt, schlecht geschlafen und Homeoffice in Sicht… CP und ich haben trotzdem die Laufschuhe angezogen. Wenn auch murrend. Warum also joggen? Es ist oft schwer, die Füsse kleben am Boden, man hat keine Lust, es ist zu heiß, es ist zu kalt, es regnet und überhaupt. Und es erinnert mich…

29.3.20 – Russisch Koks

Heute früh hat mich ein Klopfen geweckt. Immer wieder gings TOCK TOCK TOCKTOCK. Ich bin dann quer durchs Haus, hab gedacht da klopft jemand an der Terrasse oder an der Tür… bis ichs dann kapiert hab. Ein Buntspecht-Pärchen hat unsere Dachbalken durch probiert, ob da sich wohl einer für ein schönes Nest eignen würde. Sie…