Browsing Category

analogfilm

Sehnsucht

Es ist kalt. Miro ist dermaßen beheizt, dass er im Nebel fast wie kleiner Dampfkessel im Halteverbot steht. Ich fülle alle Großformat Kassetten und werde heute versuchen, mit der Großformat fliegende Vögel zwischen den Zweigen zu fotografieren. Sehnsucht auf Film. Macht ja Sinn, irgendwo. Also in meiner Welt. Meine Finger sterben am kalten Metall der…

Gras. Niederländisches Gras.

Alleine steig ich in den Miro, der Kühlschrank ist bis oben voll. Randvoll getankt, Peter hat das Öl noch geprüft, CP gibt mir noch ein Kuss und dann fahr ich los. Für die Ausstellung möchte ich als Ergänzung zu den Meeresbildern noch Gräser fotografieren. Lange schöne Gräser, die sich wie Wellen im Wind bewegen. Und…

Andreas Jorns Hassi – Teil 4: Wandern in Prag, dem Spur auf der Spur

Vor ein paar Tagen war ich allein in Prag, Kopf frei bekommen beim Wandern, und hatte dafür den perfekten Film dabei: Orthopan von Spur. Einfach ein schöner, super scharfer Film mit hohem Detailkontrast bei minimalem Korn. Sehr empfehlenswert. Lustigerweise ergab sich ein Negativ, welches den ganzen Umfang von Spur zeigt. Landschaft – und mittendrin zwei…

Fiona – die Wanderin

Unser Albert ist ja ein echt ruhiger Geselle, am liebsten ist er im Studio und macht höchstens mal zwei Bilder am Tag. Aber allerhöchstens. Ab und zu mag ich aber auch raus in den Wald. Und so kam Fiona zu uns, sie ist aus Holz, wandert unheimlich gern und ist super unkompliziert. Ihr Name ist…

Analoger Werbefilm für „orofed“

C.-P. ist weiterhin fleissig an seinem Projekt orofed (one roll of film every day) – von mir liebevoll „Ohrenfett“ genannt. Jeden Tag ein Film ist natürlich auch viel arbeit hinterher – entwickeln, scannen, im Blog einfügen… und noch etwas das wir vorher nicht so genau überlegt haben: Menschen die sich fotografieren lassen! Mir ist das…

go with the flow

Workshop in Dresden – wie genial. Dresden ist eine Stadt, die ich sehr mag. Neustadt, BRN Party bis einem die Ohren abfallen, Ausstellungen, Kunst, bunter Haufen verschienener Menschen. Die zerfallenen, früher wunderschönen Gebäude, die man so sieht – sobald man den Touristen-Trampelpfad verlässt – finde ich einfach nur schade (ja, mir ist klar das kommt…

Zeitkapsel & Minox Riga

Wer ein bisschen Minox-Gaga ist, braucht früher oder später eine echte Riga. Und da C.-P. auch eine andere Leica plus ein anderes Objektiv wollte, haben wir mit unserem Dealer ein Date ausgemacht. Dieses Mal mussten wir nicht so weit fahren, und er kam mit einem Köfferchen in unsere Nähe. Jetzt ist eine wunderschöne, alte Minox…