Muss ich haben – weg damit

Was muss ein Kunstwerk (oder auch ein Musikstück) haben, dass es Dich so berührt, dass Du es einfach immer wieder ansehen musst, es Dich beschäftigt und Du Dich einfach immer daran freust? Was ist der Unterschied für Dich zwischen „ganz schön, nett“ und „ich will das für immer bei mir haben“ – Gefühl?

Bei meinen verschiedenen Zerstörungswerken war ja oft jemand dabei. CP hat mich bei dieser Aktion damals abgehalten, weiter zu machen. Er wollte und konnte das nicht mit ansehen und hat das Bild letztendlich behalten und jetzt im Studio hängen.

DSC_1595

Als das Pferdebild dran glauben musste, war Peter dabei. Und ich fand seine Reaktion spannend und – auch wenn er es nicht bewusst so erlebt hat – war er maßgeblich am Kunstwerk beteiligt. Ich hatte ihm die Kamera gegeben und obwohl er Protestiert hat, hat er letztendlich die Zerstörung des Bildes nicht aufgehalten, zugelassen. Seine Reaktion hat also einen maßgeblichen Einfluss auf das Bild gehabt.

03

Er mochte die Farben, und auch andere Facebookfreunde lobten das Bild. Aber – genau das „Aber“ macht es aus, das niemand eingegriffen hat, und das eine Zerstörung sein musste. Niemand hat es mit echter Liebe verteidigt.

Wäre es anders gelaufen, wenn es eine große Gruppe gewesen wäre? Was wäre die Gruppendynamik gewesen… hätten sie mich machen lassen, oder hätten wir gemeinschaftlich das Bild zertrampelt, oder hätte es jemand verteidigt?

Was also muss ein Kunstwerk in Dir auslösen, dass Du es brauchst, und dass es Dich braucht?

09

Nicole Malek

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT