Kaffee mit Deborah

Letzten Samstag habe ich meine kleinbürgerliche Komfortzone verlassen, die zerbeulte Jogginghose samt verwelkter Weihnachtsstern winkten mir traurig vom Fenster aus nach, als ich mit C.-P. nach Mannheim fuhr.

Zum einen um endlich die Ausstellung „Urbaner Wandel in der Nachbarschaft von T4/T5“ in der TEN GALLERY zu besuchen, aber auch um den einen oder anderen wunderbaren Kaffee von Deborah zu trinken und ihre neuen Fotobücher durchzusehen.

Samstag Mittag ist ein guter Zeitpunkt, Deborah hatte viel Zeit für uns und ist die Ausstellung mit uns durch gegangen – eine kleine private Führung. Wirklich sehenswert – einfach mal vorbei gehen!

Mit dabei hatte ich die von Maike ausgeliehene Rolleicord, mit einem Delta 3200, den ich dann im Ilfotec DD-X 1+4 gebadet hab.

Nicole Malek

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT