22.4.20 – Kunst in Rahmen

Ausnahmsweise waren wir früh nicht laufen, sondern haben stattdessen mal länger geschlafen. Ausgeschlafen und mit Sonnenschein im Büro dann ab neun am PC gestartet. Homeoffice ist einfach schön.

Zwischendurch gabs Yoga + Krafttraining und am Abend dann das Highlight des Tages: unsere fertig gerahmten Fotos für die Ausstellung bei Susi (Künstlerin, tolle Sachen) im Rahmengeschäft Kunst & Rahmen in Neckarsulm abholen. Gut, die Ausstellung wird ja erst nächstes Jahr stattfinden, wir haben uns trotzdem richtig gefreut! Die Fotos werden wir jetzt bei uns aufgehängt, dann freuen wir uns bis zur Ausstellung jeden Tag dran 🙂

Ansonsten geht mir die Quarantäne immer mehr auf den Keks. Wir haben es richtig schön, können von Zuhause aus arbeiten, haben einen Garten, das Wetter ist super und wir können laufen gehen… und treffen außerdem ja auch noch Peter, Gine, die Schmölls oder andere Leute mal (auf Distanz). Aber… weggehen, essen gehen (hach!!!), irgendwo jemand zum Kaffee treffen. Livemusik, ins Theater. Überhaupt… das die Tage sich mal wieder unterscheiden. Im Moment verschwimmt alles so, was jetzt gestern oder vorgestern war, ist alles so gleich. Und ich würde mich gern auf was freuen. Urlaub. Oder eine Party. Und ich vermiss meine Eltern. Ich seh sie zwar mal kurz im Garten von weitem, aber zusammen sitzen, in Arm nehmen… das fehlt einfach. Und uns gehts ja wirklich super… aber ein bisschen was fehlt halt doch.

Frühstück: Croissants, Kaffee
Mittagessen: Grüner Spargel – Tomaten – Salat, dazu Reis und Vespern, Joghurt mit Blaubeeren
Abendessen: Nudeln mit Knobi, Salat

Nicole Malek

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT