24.4.20 – unwahrscheinlichstes Paralleluniversum

Früh hab ich als erstes gelesen, was Trump von sich gegeben hat. Wir leben in einer surrealen Zeit. Der Präsident von Amerika empfiehlt, das man das Virus mit Licht, von innen im Körper oder durch die Haut oder so – oder einfach durch Injektion von Desinfektionsmittel heilen könnte… ich bin fassungslos. Ich bin im unwahrscheinlichsten Paralleluniversum gefangen. Das sind seine Worte:

“Supposing we hit the body with a tremendous, whether it’s ultraviolet or just very powerful light, and I think you said that hasn’t been checked but you’re going to test it. And then I said, supposing you brought the light inside the body, which you can do either through the skin or in some other way, and I think you said you’re going to test that too. Sounds interesting,” Trump said, turning toward Bryan. “And then I see the disinfectant where it knocks it out in a minute, one minute, and is there a way we can do something like that? Like injection inside or almost a cleaning because, you see, it gets in the lungs and it does a tremendous number in the lungs, so it’d be interesting to check that. You’re going to have to use medical doctors, but it sounds interesting to me.” (markiert: mein Lieblingssatz)

Vor einem Monat hat ein Ehepaar aus Arizona schon umgesetzt was er öffentlich empfohlen hat. Sie tranken Reinigungsmittel für Aquarien, da es Chloroquinphosphat enthält – was Trump vorher als „Game Changer“ bezeichnet hat. Sozusagen als Hausmittel gegen Corona – das sie übrigens überhaupt nicht hatten. Präventiv sich selbst vergiftet – der Mann starb, die Frau wirds wohl schaffen. Es war übrigens ihre Idee, wo wir wieder bei dem Apfel wären, damals im Paradies. Oder beim Darwin Award.

Letzter Homeoffice Tag vor dem Wochenende, und so hat CP heute früh gleich mal verschlafen. Ich bin schon zwei Stunde vor Laufstart auf gewesen, Kaffee getrunken, Zeitung gelesen… und stand Punkt acht in Joggingschuhen unten an der Tür bereit… und hab mich gewundert. 😉 Also haben wir den Tag doch gleich am PC mit Frühstück gestartet und waren erst kurz vorm Mittagessen eine Runde im Wald.

Mein Webinar lief den ganzen Tag, ich war mehr oder weniger aufmerksam… und ansonsten war der Tag eher konstant. Deshalb auch keine neuen Fotos, denn es war tatsächlich nichts sehenswert heute. Oh nur eins noch, ich war Großeinkauf machen – und – es gab KEINEN KNOBLAUCH MEHR! Knoblauch ist das neue Klopapier.

Highlight des Tages: Marcello hat mich angerufen, ab morgen hat er wieder auf! Essen zum Abholen – also keine gemütlichen Proseccorunden… aber doch schon mal wieder Marcello essen! Hach ich freu mich!

Frühstück: Vollkornbrot mit Frischkäse, Eier, Kaffee
Mittagessen: Salat, Nudeln von gestern mit Ei in der Pfanne
Kaffeetrinken: Monis Kuchen
Abendessen: Einfach nur Käsbrot

Nicole Malek

April 25, 2020

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT