30.4.20 – secret exhibition

Früh waren wir mit Gine laufen, und haben im Wald nicht nur ein Reh, ein Hase und ein niedliches Eichhörnchen gesehen, sondern auch einen Feuersalamander. Und so sind Gine und ich direkt ins Schwärmen gekommen von früher. Als wir klein waren, gabs in Öhringen noch ein Schuhgeschäft mit Lurchi, dem Feuersalamander. Da gabs ein Kinderkarussel, man bekam das Comic geschenkt (unbedingt den Link besuchen!!) und es war immer SUPER wenn wir Schuhe einkaufen gegangen sind. Die Laufrunde war lustig und hat so gut getan – und der Salamander ist diesmal nicht analog fotografiert, sondern halt mit dem Handy. Wär auch schade gewesen in Schwarzweiß.

Vor dem Mittagessen bin ich dann zu Moni, auf ein Kaffee. Wir haben die Lagerkollergeschichte von gestern nochmal aufgewärmt und durchgekaut und das hat auch richtig gut getan.

Kleine Spaziergangrunde im Regen und dann den ganzen Mittag so richtig Fleißig (also ich nicht ganz so sehr wie CP, weil ich hatte einen Bubu zwischendrin).

Ja und dann kam er wieder, der Lagerkoller. Mich hat alles genervt, vor allem ich mich selbst. Und mein Blog, das eh keiner liest, und ich will nix mehr fotografieren und überhaupt. Es ist nix los, alles ist blöd und bla bla bla. Und da CP der Beste aller Besten ist, hat er mich aber dann doch wieder eingefangen. Kleine Schultermassage, mal zum Rossmann schicken mit Podcast im Ohr, und Abends haben wir unsere eigene kleine Vernissage gemacht: Die für die Ausstellung fertig gerahmten Bilder haben wir aufgehängt und dann mit einem Sekt unsere eigene kleine Vernissage gefeiert. Das war so richtig schön und… ich bin froh das ich so einen guten CP hab. Meine Stimmung war heute ähnlich wie das Wetter. Von allem etwas.

Frühstück: Croissant mit Gsäls und Ei plus Kaffee vorm Rechner
Mittagessen: Vespern mit Salat, Blaubeeren mit Joghurt
Abendessen: Steaks, Würstchen, Salat

Zur Vernissage: Sekt oder Rotwein (PS. Die Ausstellung wird um ein Jahr verschoben, also nächsten Mai werden die Fotos dann in Köln zu sehen sein. Vorher: bei uns. Nur nach Terminanfrage. ;-))

Nicole Malek

April 29, 2020

RELATED POSTS

4 Comments

  1. Antworten

    Anneliese

    Mai 1, 2020

    Liebe Nicole, ich kann Dir berichten, dass ich Deine Quarantäne-posts täglich lese und mir Deine Fotos ansehe!! Ich vergleiche Dein Land-Quarantäne-Leben mit meinem Stadt-Quarantäne-Leben und das macht Spaß. Ich bewundere Deine unermüdlichen Foto- und Sport-Aktivitäten, besonders das Fotografieren und Verarbeiten. Respekt! Ich vergesse oft den Akku aufzuladen und steh dann ohne Foto da, weil auch noch der Handyspeicher voll ist..
    Ich versuche mich mit dem Gedanken zu trösten, dass ich diese besondere Bild dAnn in meinem Kopf speichere Ganz besonders amüsieren mich Deine Notizen zu den Mahlzeiten!!! Drum, bitte weitermachen, Durchhänger überwinden, Deine treue follower(in???)Anneliese

    • Antworten

      Nicole Malek

      Mai 1, 2020

      Liebe Anneliese! Ach das ist so schön von Dir zu hören! Danke! Und ich werde weiter machen, zumindest bis alles wieder so weit normal läuft… <3

  2. Antworten

    Hannah Schemel

    Mai 11, 2020

    … und dann wird es sicherlich umso schöner wenn die Ausstellung stattfindet! 🙂

    • Antworten

      Nicole Malek

      Mai 11, 2020

      jaaa das hoffen wir auch <3

LEAVE A COMMENT