Browsing Category

fotografie

Beroquick

Langsam komm ich mir vor wie eine Auffanghof für altersschwache Kameras. Immer wieder kommt so ein kleiner Klops zu mir, um Asyl zu beantragen. <3 Letzte Woche kam ein kleiner Patient zu mir, direkt aus dem Container gerettet von Maike. Obwohl diese kleine Beroquick KB 135 nicht mehr knackfrisch ist (ca. 40 Jahre), ist sie…

Papierentwicklung mit Caffenol

Kaffee in die Nicole, Kaffee in den Entwickler. Hört sich bisschen an wie Montag früh, aber das kann man auch schonmal aufs Wochenende hin machen. Eins meiner Lieblingsbilder hab ich zum testen genommen und wollte einfach mal sehen wie die Tönung hinterher aussieht. C.-P. und ich haben das schon mal vor Urzeiten gemacht, aber ich…

Lob des Schattens

Frei nach „Lob des Schattens“ habe ich heute seeehr dunkle Bilder in Steffens Atelier gemacht. Die Negative sind dünn und schimmern durchsichtig wie Seidenpapier – und haben dadurch eine besondere Ästhetik. Was wäre eine bessere Homage an Steffens Lieblingsbuch von Jun’ichiro Tanizaki? Im Anschluss kommen aber auch noch ein paar Fotos mit Licht. 🙂 Danke…

Mädels-Wellness-Tag

Heute habe ich einen wunderbaren Wellness-Tag mit Hannah verbracht. Sie kam dafür extra aus Mannheim angefahren und wir haben um elf gemütlich mit einem kleinen Tratsch gestartet. Als ersten Einstieg gab es einen kleinen Drink aus der Detoxkur „Girlsshootfilm“ – frisch angemixt mit Ilfotec DD-X 1+4. Wir machten uns natürlich gleich 500ml, denn so eine…

Lola rennt (nicht mehr)

Zur letzten Jam-Session in Heilbronn hat mich Klaus wieder überrascht mit einem hübschen Geschenk: eine ICA Plattenkamera, 1:6,8er Objektiv, ich schätze das ist eine „Lola“ ca. 1910/20 hergestellt. Was man so alles findet, wenn man umzieht! Klaus bringt mir immer wieder was cooles mit! Danke 🙂 Zuerst hab ich natürlich gedacht, dass ich diese Kamera…

Kaffee mit Deborah

Letzten Samstag habe ich meine kleinbürgerliche Komfortzone verlassen, die zerbeulte Jogginghose samt verwelkter Weihnachtsstern winkten mir traurig vom Fenster aus nach, als ich mit C.-P. nach Mannheim fuhr. Zum einen um endlich die Ausstellung „Urbaner Wandel in der Nachbarschaft von T4/T5“ in der TEN GALLERY zu besuchen, aber auch um den einen oder anderen wunderbaren…