Monthly Archives

Juni 2015

Kunststätte Bossard

ein kauziger kunstprofessor, der seine sexy kunstschülerin heiratet und sich mit ihr zurück zieht, um ein gesellschaftsutopisches gesamtwerk zu erschaffen… hört sich an wie ein hollywood film, ist aber tatsächlich so passiert. und zwar im weltbekannten jesteburg in der lüneburger heide.        Johann Michael Bossart – aus der schweiz über münchen, berlin, hamburg in der…

Bastelwochenende

bei einem uralten lied von jamiroquai gleichzeitig(!) textsicher(!) mitsingen. dass noch jemand ausser mir diesen spinner gern hört?! irre, christina und ich sind in so vielen sachen so gleich. cp hat uns zwei manchmal auch nur angesehen wie… doppeltes lottchen? 😉 wir haben uns in barcelona gefunden, herz und seele aneinander gehängt und eine unkomplizierte,…

Ein Happy End für die Robotereule

So viele haben gestern das Schicksal der Robotereule verfolgt und Ihr Mitgefühl ausgesprochen. Und ein besonders großes Herz hat sich bei mir gemeldet, und hat der Robotereule Asyl angeboten. Die Robotereule hat sich zwar hier nicht wirklich verfolgt oder bedroht gefühlt, hat sich aber über eine Aussicht auf einen Umzug sehr gefreut. So saßen dann…

Robotereule

Am frühen Morgen schon eine Besprechung mit dem härtesten Kunstkritiker im Hause Malek. Dazu gab es Rührei, Pizza Brötchen und libanesischer Hummus. Da mir klar ist, dass ich bei diesen Kunstbesprechungen sehr oft in der Luft zerrissen werde, versuche ich mit zusätzlichem O-Saft zu punkten. Besprochenes Bild – ohne Titel Leider hat das alles nicht…

Seelenbilder

Ich zeichne und male immer wieder, aber nur selten steht mal ein #seelenbild hashtag dabei. Und dann aufgepasst: haltet die Klappe, wenns nicht wirklich was zu sagen gibt. Denn: Seelenbilder sind die Bilder, die ein Teil MEINER Seele sind. Es sind nicht nur Bilder, Zeichnungen oder Geblubber, das ich täglich viel zu viel von mir…

Wasserfee

Ich treibe im Wasser, fühle mich geborgen und umfangen wie im Mutterleib. Sanft tragen mich die Wellen, umschliessen und erfassen mich. Sanft sinke ich in den Schlaf, umwogen von den Schlingen des Meergras und vor der Sonne geschützt durch die Seerosenblätter. Ein Fisch stupst mich an und ich lächel. Sanft umspielt das Wasser die erste…

Superkonsequente Einstellungssache und ein Porträt des wuscheligen Schafes.

Gerade eine Woche her, als ich noch groß verkündigt habe – es sterbe die Fotografie, lang lebe das Zeichnen! Und dann… ja, ich gebe es zu. Gestern habe ich Porträts fotografiert. Jepp. Ich. Die, die immer sagt und das auch weiterhin sagen wird: ich bin kein Fotograf, niemals nicht! Es war nur einmal, ein Ausrutscher…

Weine leise im Theater, und ein Opfer an die Bienenkönigin

Ein Schauspiel der Sonderklasse, Abo-Donnerstag im Theater. Theater Abonnenten sind ein einzigartiges Volk, und ich beobachte und lerne, damit auch ich mit Siebzig mit lila Haaren und dem kompletten Familiengoldschmuck arthrosegeplagt die Treppe in meinen kleinen Prada-Schläppchen hochächze. Vielleicht werde ich mir einen Stock kaufen, schwarz mit einem goldenen Griff. Die Jugendlichen, die auf der…