Monthly Archives

März 2020

31.3.20 – Insasse geflohen

Heute ist ein Insasse geflohen: CP ist raus zum Kunden. Mit Desinfektions Handgel, Mittagessen in der Tupper (Kantine ist zu) und großem Kaffee im Thermobecher. Echt schade, ich hab mich so dran gewöhnt, das er hier ist. Früh joggen, dann erst mal lässig frühstücken als sei Sonntag… immer jemand da haben zum kichern oder ärgern….

30.3.20 – Sportunterricht

Montag früh, minus zwei Grad kalt, schlecht geschlafen und Homeoffice in Sicht… CP und ich haben trotzdem die Laufschuhe angezogen. Wenn auch murrend. Warum also joggen? Es ist oft schwer, die Füsse kleben am Boden, man hat keine Lust, es ist zu heiß, es ist zu kalt, es regnet und überhaupt. Und es erinnert mich…

29.3.20 – Russisch Koks

Heute früh hat mich ein Klopfen geweckt. Immer wieder gings TOCK TOCK TOCKTOCK. Ich bin dann quer durchs Haus, hab gedacht da klopft jemand an der Terrasse oder an der Tür… bis ichs dann kapiert hab. Ein Buntspecht-Pärchen hat unsere Dachbalken durch probiert, ob da sich wohl einer für ein schönes Nest eignen würde. Sie…

28.3.20 – Woksta-Zimmer

Darf gern Traumgedeutet werden: CP und ich sitzen in einem neuen Supermarkt an einem Tisch, mittendrin, einfach so ein einzelner Tisch – und essen unser mitgebrachtes Essen aus der Tupperdose. Und haben einfach Spaß und unterhalten uns gut. Erst als meine Nachbarin vorbei läuft und uns komisch anguckt merke ich, das das vielleicht nicht normal…

27.3.20 – Drogenkuriergeschäft

Wir hatten Kontakt… zur Außenwelt. Der Schwabbacher Besen bietet Essen (und Wein…) zum Abholen an – und da hab ich uns heute das Mittagessen abgeholt (endlich mal wieder Gine gesehen von weitem) und auch meinen Eltern was zuhause vorbei gebracht. Die Übergabe war fast wie ein Drogenkuriergeschäft… Tütchen abgelegt, und mir wurde der Umschlag mit…

26.3.20 – Tauben mal die Akkus austauschen

Seit gestern Abend gibt’s für Kleinunternehmen staatliche Unterstützung. Vielleicht hats ja jemand noch nicht mitbekommen, deshalb hier ganz kurz die Links: Infos wer was wieviel und hier ist direkt der Link zum Antrag. Muss jeder für sich gucken, aber könnte für Musiker/Künstler interessant sein. Bei Schwiegermama angerufen und nachgefragt ob sie jetzt endlich Klopapier hat….

25.3.20 – SEHR viel Knoblauch

Trotz Sonnenschein gabs heute eine kleine Dunkelkammerzeit für mich – ich habe „neues“ Papier getestet. In Anführungszeichen deshalb, weil für uns ist es neu, wir haben vor kurzem ein großes Konvolut aufgekauft – allerdings schon sehr sehr abgelaufen und alt. Manche Packungen wurden 1985 aufgemacht (und standen da schon vorher eine Weile rum). Baryth-Papier in…

24.3.20 – Mady hat ganz viele

Lagerkoller ist noch nicht in Sicht. Ein Kunde von CP ist für diese Woche abgesprungen, aber es gibt noch genug bei anderen zu tun. Und ich habe alle Rahmen für die Wetplates nochmal gebeizt, morgen fang ich dann mit Einölen an. Wir arbeiten weiterhin an der Ausstellung, auch wenn die voraussichtlich verschoben wird. Aber was…

23.3.20 – Vollpfosten

Ich war auch einer von den Vollpfosten, die erst gesagt haben: Hä? Is doch ne Grippe? Was soll der Stress? Und ehrlich gesagt hab ich es erst letzten Samstag in vollem Umfang komplett erfasst. Es hat geregnet. C.-P. hatte Geburtstag, aber ohne Feier. Wir konnten nicht mal zu meinen Eltern auf einen Sekt. C.-P. war…